Direkt zum Seiteninhalt
Reisekrankenversicherung

MIT DER AUSLANDSKRANKEN-VERSICHERUNG RUNDUM ABGESICHERT SEIN
Wer während eines Auslandsaufenthalts krank wird, muss im Falle einer ärztlichen Behandlung mit hohen Kosten rechnen. Aus diesem Grund ist eine leistungsstarke Auslandskrankenversicherung für Reisen außerhalb Deutschlands unverzichtbar.
Manchmal wird diese Versicherung auch Reisekrankenversicherung genannt. Sie übernimmt nicht nur die Kosten für eine ambulante oder stationäre Behandlung, sondern kümmert sich, falls erforderlich, auch um den Rücktransport. Im schlimmsten Fall werden finanzielle Aufwendungen für eine Überführung bzw. Bestattung im Ausland durch die Versicherung ersetzt. In einigen Ländern muss der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung bei der Einreise sogar nachgewiesen werden.

EINE GUTE AUSLANDSKRANKENVERSICHERUNG ZEICHNET SICH DURCH EINEN MEDIZINISCH SINNVOLLEN KRANKENRÜCKTRANSPORT AUS. TESTSIEGER-TARIFE BEINHALTEN DIESEN.

DAS ÜBERNEHMEN DIE TARIFE IM ERNSTFALL
✓ Kosten für den Rücktransport: Wird die Behandlung im Urlaubsort unmöglich, übernimmt die Versicherung die Kosten für den Rücktransport ins Heimatland.
✓ Ambulante und stationäre Behandlungen: Kosten, die beim Arztbesuch und einer Behandlung im Ausland entstehen, werden ebenfalls von der Versicherung übernommen.
✓ Kosten für Arznei-, Verbands- und Hilfsmittel: Kosten für die vom ausländischen Arzt verordneten Arznei-, Verbands- und Hilfsmittel werden von der Versicherung erstattet.
✓ Schwangerschaftsbeschwerden:Notwendige Heilbehandlungskosten bei akuten Schwangerschaftsbeschwerden, sowie Kosten für die Entbindung von Frühgeburten werden von der Versicherung übernommen.
✓ Schmerzstillende Zahnbehandlungen: Kosten für Behandlungen gegen akute Zahnschmerzen und Reparaturen von Zahnersatz übernimmt die Versicherung.


Zurück zum Seiteninhalt